Quarkstollen

Quarkstollen

Reicht für ca. zwei Kasten/- oder Stollenformen

500 g Mehl

1 Backpulver

250g Quark (40%)

3 Eier

150g Butter

250g Zucker

50g Krokant

200g Haselnüsse

100g Mandeln

2 Flaschen Zitronat

2 Tüten Zitronenzeste

1  Tüte Orangenzeste

3  Fläschchen Bittermandelaroma

3 Fläschchen Rumaroma oder richtiger Rum nach Geschmack

200g Marzipan

Tipp: Je nach Geschmack kann man auch noch Rumrosinen, Sukade u.a. zum Teig geben.

 

Das Marzipan kann man mit im Teig verrühren oder auch einfach mittig in den Teig legen. Gut bedecken, damit es nicht verbrennt ;-)

Das Marzipan kann man mit im Teig verrühren oder auch einfach mittig in den Teig legen. Gut bedecken, damit es nicht verbrennt ;-)

 

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander vermischen, die Butter vorher erwärmen und als letztes hinzufügen. Die Backformen fetten und den fertigen Teig in die Formen füllen.

Den Teig bei 200 (Umluft 180 Grad) ca 50-60 Minuten backen.

Auskühlen lassen, mit Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen.

Schmeckt superlecker und ist meistens schon vor Weihnachten aufgefuttert.

Guten Appetit

P.S: Normalerweise lagert man den Stollen ca. 6 Wochen trocken und dunkel, damit sich die Aromen gut entfalten können. Bei uns wird er meistens nicht so alt und muss nochmal nachgebacken werden. Frisch ist der nämlich auch lecker!