Von Zucchinischwemme sind wir aktuelle noch weit entfernt. Aber die trägt immerhin fleißig, die anderen 3 wollen nicht

Zucchinirelish- hell und dunkel

Zuccinirelish bereitet man fast wie Marmelade zu....nur eben nicht süß

Zuccinirelish bereitet man fast wie Marmelade zu….nur eben nicht süß

Endlich ist wieder Zucchiniwetter. Letztes Jahr hat und die Schwemme so überrascht, dass ich zum ersten Mal Relish gemacht habe.

Ich wusste absolut nicht wofür man das benutzt und nach leckerem und erfolgreichen Ausprobieren steht fest: Wir brauchen Nachschub!

Rezept:

Menge reicht ca. für 3-4 Marmeladengläser voll (es lohnt sich gleich mehr zu machen)

 Relish hell :       

750 g Zucchini
250  Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1/4 l Weißwein
1/4 l Aceto Balsamico blanco
4 El Zucker
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
3 TL Rosmarin

Relish dunkel:

Zutaten wie oben aber statt Weißwein wird das Relish mit Rotwein und dunklem Balsamico zubereitet.

Auch wenn man es nicht glaiubt: Das schmeckt sogar auf Pommes

Auch wenn man es nicht glaubt: Das schmeckt sogar auf Pommes!

Die Zucchinis waschen und in Würfel schneiden. Die Zwiebeln ebenfalls in Würfel schneiden, den Knoblauch pressen. Dann alle Zutaten zusammen in einem großen Topf 50 Minuten köcheln lassen.
Unsere Zucchinis waren noch al dente (also ruhig mal probieren), so dass wir sie nochmal 15 Minuten länger im Topf gelassen haben. Nach der Geschmacksprobe wollten wir das Relish doch noch etwas süßer haben und haben mit 2 Esslöffel Zucker nachgesüßt.

Ab damit in sterlilisierte Gläser und verschließen.

Das Relish kann man auch mit Chillis verfeinern (wir mögen es nicht so scharf) und es schmeckt einfach zu fast allem. Man kann es zu Grillfleisch essen, als Salatdressing nehmen und umwerfend schmeckt es mit warmen Kartoffeln jeglicher Art. Es ist lange haltbar und hält sich geöffnet mehrere Wochen im Kühlschrank. Einfach klasse!

In diesem Sinne: Guten Appetit! ;-)